Worauf gilt es zu achten im Vorfeld?

mobileauctionWer den netten Service des Anbieters Telefonbieten nutzen möchte, der sollte im Vorfeld natürlich auch auf ein paar Dinge achten, damit am Ende auch alles glatt läuft. Doch welche Dinge sind das, worauf genau kommt es hier eigentlich an? In der Regel muss man folgende Schritte beachten, um dann bei Ebay und Co den Service von Telefonbieten nutzen zu können. Erst einmal muss man sich unter der Seite www.voicebidding.de ressortieren und anmelden. Dies geschieht, indem man sich dort ganz einfach mit denselben Login-Daten anmeldet, wie es auch bei Ebay der Fall ist. Das heißt also, mit dem Ebay-Mitgliedsnamen und dem jeweiligen Passwort. Danach muss wie oben schon beschrieben, erst einmal das Guthaben bei www.voicebidding.de aufgeladen werden, damit man überhaupt die Möglichkeit hat, mitzubieten und den Service entsprechen nutzen zu können. Danach haben Sie dann die Möglichkeiten ihre jeweiligen Auktionen für diesen Service freizuhalten, indem Sie ganz einfach auf “Neue Auktionen aktiveren” klicken.

Jetzt ist eigentlich alles soweit eingestellt und es steht dem Telefonbieten nichts mehr im Wege. Jetzt gilt es natürlich darauf zu achten, dass man kurz vor Ende der Auktion, in der Regel sind dies 2 Minuten vor Ende, das Telefon oder Smartphone immer griffbereit hat und auch dort liegen hat, wo man es hört. Ebenfalls sollte sichergestellt werden, dass der Empfang ausreichend ist und das man keine Probleme bei diesem Telefonat bekommt. Ist dies alles der Fall, so kann man das Gespräch dann einfach entgegennehmen, ca. 2 Minuten vor Ende der Auktion, wie oben schon gesagt. Dabei gilt es darauf zu achten, dass dieser Anruf tatsächlich von dem Unternehmen “mediaBEAM” stammt und nicht von einem anderen Anbieter. Man wird dann über den aktuellen Stand der Auktion informiert und hat die Möglichkeit, ob man weiter mitbieten möchte oder eben nicht.  Mit einfachen Tastendruck hat man die Möglichkeit sein Gebot dann zu bestätigen, bis man dann kurz danach, am Ende der Auktion mitgeteilt bekommt, ob man die Auktion gewonnen hat oder eben nicht.